Zum Inhalt springen

Videoüberwachung über das vorhandene IP-Netzwerk -

Die Vorteile:

Kosteneinsparung: Nutzung vorhandener Netzwerkleitungen - spart Verkabelung.

Flexibilität: Variable Standorte von Kameras und Überwachungsplätzen im Netzwerk.

Investitionssicherheit: Anpassungsfähige und erweiterbare Systeme durch Standard-Netzwerk-Komponenten und Softwaremodule die auf normalen Intel-PC´s läuft.

 Die flexible und dynamische Lösung ist in Bezug auf die Wirtschaftlichkeit überzeugend:

  • Kein Verlegen von Koaxialkabeln, Videokreuzschienen usw. wie bei der klassischen analogen Videotechnik notwendig
  • netzwerkweiter (Intranet oder Internet) Zugriff auf die Kameraeinstellungen über einen Standardbrowser
  • schrittweise Umstellung von analoger Technik auf Netzwerk Kamerasysteme möglich (Netzwerkkamera oder Videoserver und CCTV-Karten in Verbindung mit CCTV-Kameras)
  • flexibler Einsatz der Kameras bei wechselnden Standorten (auch mit WLAN)
  • digitale Bildspeicher archivieren kosteneffizient die Bilddaten, die durch neue Komprimierungsverfahren einen sehr geringen Speicherplatzbedarf haben
  • In Sekundenschnelle werden die gewünschten Bilddaten aus einer Datenbank abgerufen (Suchfunktionen nach Datum und Zeit) ereignisgesteuerte Bildaufnahme, die auch ein Archivieren von Bildern vor dem Alarm ermöglicht.
  • Erweiterungen sind problemlos uns schnell zu bewerkstelligen